Wie viele Touchpoints hat eine avg. Customer Journey?

Diese Frage kann zur Zeit nicht im User interface beantwortet werden, aber mit Hilfe des CJ export. Hierzu kann man im Export die Anzahl aller Touchpoints durch die Anzahl aller Conversions teilen. Daraus schließt die durchschnittliche Anzahl der Touchpoints in erfolgreichen Customer Journeys.

Wie viele Touchpoints hat eine avg. Customer Journey bei der Produkt 'XYZ' gekauft wurde? 

Durch eine Anreicherung des Custom exports um Produktdetails, oder eine Zusammenführung unseres Exports mit den CRM Daten, kann diese Frage abgebildet werden. Im User interface von Adtriba ist dies zur Zeit nicht möglich.

Wie lange dauert eine avg. Customer Journey - in Tagen  

Diese Frage ist ebenfalls durch den Adtriba Custom Export abzubilden. Die Schlüssel sind hier die Timestamps der Touchpoints, sowie die jeweilige Position des Touchpoints.

Welche Kundengruppe ist für mich besonders günstig im zbsp. Display-bereich einzukaufen?

Auch hier lohnt sich die Zusammenführung des Adtriba Customer Journey Exports mit den CRM Daten des jeweiligen Unternehmens. 

  •  Analyse der Order IDs der Customer Journeys bei denen ein Display-Touchpoint vorhanden
  • gefiltert nach den Order Ids bei denen ein spezifisches Produkt gekauft wurde

Über diese Analyse kann man recht einfach und unkompliziert die obige Frage beantworten.

Wie war die Performance meiner Kampagne über alle Kanäle hinweg? Welcher Kanal hat die meisten Kampagnen Sales getrieben? 

Durch das Filtern des Custom Exportes nach dem Kampagnenidentifier kann eine Aggregation über alle Kanäle geschaffen werden, welche die obige Frage beantwortet. Eins Muss ist dafür die stringente Benennung der Kampagne über alle Kanäle hinweg.

In wie vielen 'erfolgreichen' und 'unerfolgreichen' CJ war ein Kampagnen-TP enthalten  

Wir stellen unseren Kunden per Default nur die erfolgreichen Customer Journeys zur Verfügung. Die unerfolgreichen Customer Journeys enthalten in vielen Fällen keine auswertbaren Daten, da sie zum Beispiel unendliche viele Touchpoints haben.

Wie viele Cross Device CJ habe ich in avg?  

Dieser Report ist eine Custom Anfrage und kann nur über eine Datenbankabfrage durch den Adtriba Support beantwortet werden.

Welche Ad hatte eine besonders gute Leistung auf welchem device?

Diese Information stellen wir im Rahmen unseres Customer Journey Exports zur Verfügung.

Welche Crosseffects sind erkennbar zwischen den Kanälen aka.
Welche PAID Kanäle wirken häufig in erfolgreichen CJ zusammen? 

Zu dieser Fragestellung kann man hervorragend den Customer Journey Funnel Report hinzuziehen, der die Pfade ausweist, welche die meisten Conversions generieren konnten. Darüber hinaus kann man die Pfade entsprechend nach den jeweiligen Kanälen und ihrer Position in der Customer Journey filtern.
 

Wie ist der predictive ROI / Revenue einer AD vs. actual ROI / Revenue?

Wir bei Adtriba arbeiten an der Berechnung eines predictive ROI als auch an einem predictive CLV-Wert. Aufgrund unserer Product roadmap können wir allerdings noch keine klar Aussage zum Zeitpunkt des Release machen.  

Wie viel % meiner Sales kann ich durch (digitales) Marketing überhaupt beeinflussen?

Dieser Frage wird sich durch unser Unified Marketing Measurement Feature genähert. In dem Feature wird eine Baseline modelliert, die Saisonale Effekte mit einbezieht eine Aussage treffen kann wie viel % aller Sales überhaupt durch Marketing beeinflusst werden können.

Warum verliert ein Kanal gegenüber einem regelbasierten (Last-Klick) Modell

Das kann unterschiedliche Gründe haben. Aber in den meisten Fällen geschieht
dies, weil der vorherige Modell den Kanal aufgrund seiner Position in erfolgreichen Customer Journeys überbewertet hat. Ein klassisches Beispiel ist Paid Search. In vielen Fällen 'verliert' Paid Search Conversions bei dem Vergleich zwischen regelbasierten und dem dynamischen Modell. Grund dafür ist, dass Paid Search häufig am Ende einer Customer Journey steht. Display hingegen ist oft ein 'Mittelsmann' der häufig in der Mitte der Customer Journey steht und in klassischen regelbasierten Modellen unterbewertet wird.

Welcher Kanal steht häufig am Ende / Anfang Mitte? 

Über unseren Customer Journey Report, kann einfach und unkompliziert analysiert werden, welche Rollen und Positionen die jeweiligen Kanäle in den Customer Journeys einnehmen. 

Werden View Touchpoints im dynamischen Modell überbewertet? Speziell wenn auch nicht gesehene Banner im Tracking erfasst werden?

Unser Modell behandelt alle View-Touchpoints wie einen regulären Touchpoints. Wir sind der Meinung, dass eine andere Bewertung von Views wieder eine Abkehr von der datengetriebenen Attribution bedeutet und eine Rückkehr zu einer tendenziösen Bewertung. Unser Attributionsmodell ist so ausgereift, dass Touchpoints, die keine Effekt haben auch keinen Wert zugeordnet bekommen würden. Wir gehen davon aus, dass Ads, die nie gesehen werden, auch in vielen nicht konvertierenden Customer Journeys vorkommen und dementsprechend wenig bis gar keinen Credit in der dynamischen Attribution bekommen würden. Wer es wirklich ganz genau wissen möchte kann auf sogenannte View-through Anbieter zurückgreifen, welche nur die 'True-Views' messen, also die Views bei denen der Banner auch wirklich gesehen wurde.

Did this answer your question?